· 

T6 Discarvery Wohnbus auf langem Radstand

Discarvery hat neben den Summermobil-Campingausbauten auch eigene im Angebot. Sie zeichnen sich durch eine tolle Möbelverarbeitung und eine cleane Optik aus. Aktuell steht bei VW Trompeter in Lünen bei Dortmund ein T6 mit einem solchen Ausbau in der Ausstellung. Ein langer Radstand, eine auffällige Lackierung und eine echt coole Folierung kennzeichnen diesen Ausbau. Damit du mal sehen kannst, was so etwas kostet, habe ich das Preisschild gleich mit beigefügt.
 
Den langen Radstand muss man selbst mal ausprobieren. Je weniger du enge Radien in Städten fahren musst, um so besser. Auch die Summermobil-Schlafsitzbank solltest du mal austesten. M. E. braucht man da schon einen Topper. Oder gleich eine andere Bank, wie die Reimo V3000 oder die Schnierle SL3. Diese sind aber deutlich teurer. Da reicht dann vielleicht doch ein Topper🤘😊. Aber jeder Rücken ist anders. Was der eine als bequem empfindet, ist für den anderen unbequem.
 
Mehr zu Discarverys Campingausbauten auch in meinem T6 Camper Kaufberatungsbuch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0