T6 Buslife · 21. Januar 2020
Stelll Dich mal mit Deinem übersichtlichen Bus zwischen Hunderten Morelos, Ivecos, LKWs und sonstigen weißen Eiger Nordwänden. Du musst schon genau überlegen, wo Du den Bus platziert hast, denn er lässt kaum wieder entdecken...

Reisen-Campen-Touren · 15. Januar 2020
Folgende T6-Campingausbauer sind auf der CMT zu finden. Die meisten übrigens in der neuen, großen Halle 10. bimobil (Komplettausbauer) Bus-Boxx (Modulausbauer) Campmobil Schwerin (Komplettausbauer) Dipa (Komplettausbauer) Easycamper (Komplettausbauer) Fischer (Komplettausbauer) Flowcamper (Komplettausbauer) GlaVan (Komplettausbauer) Köhler (Komplettausbauer) Maxxcamp (Modulausbauer) NordVan (Komplettausbauer) Qubiq (Modulausbauer) Reimo (Komplettausbauer und Modulausbauer) Robel...
Allgemein · 10. Januar 2020
Die Zukunft wird spannend. Mal schauen, mit welchen Antrieben wir in zehn oder 20 Jahren fahren werden☺️. Schau hier den Artikel in der ams zur Batterieentwicklung.
Allgemein · 03. Januar 2020
Frohes Neues Jahr für Euch Bulli-Campinginteressierte und -verrückte! Ein neues Jahrzehnt beginnt. Wird es so golden, wie die letzten (19)20er Jahre beschrieben werden? Damals waren jedoch eigentlich nur die Jahre 1924 bis 1929 recht golden. Vorher und nachher eher nicht so. Wollen wir hoffen, dass wir auch im neuen Jahrzehnt - Bullifahren können und gesund werden und bleiben, - unser Buslife genießen dürfen, - Freude am Bus-Camping haben und wir - viel Freude am Leben haben werden, trotz...

T6 Buslife · 03. Januar 2020
Hier mal ein paar aktuelle Gedanken zur Wintertauglichkeit eines T6 Campers beim Campen: Auf Seite 243 (und in den Berichten zu den hier genannten Ausbauern) schreibe ich ja in meinem T6 Camper Kaufberatungsbuch, dass autarke Kabinen am besten isolieren. Diese gibt es bei bimobil, Robel, Tischer und Woelcke. Dann kommen danach alle T6 mit FESTEM Hochdach, z. B. Westfalia Club Joker bzw. Camper mit einem Polyroof-, Reimo- oder SCA-Hochdach UND innerer Isolierung: Wenn die Hersteller die Busse an...
T6 Buslife · 02. Januar 2020
Morgens geht doch nichts über einen frischen Kaffee! Wenn dann noch die Morgensonne in den Bus scheint, ergibt dies ein perfektes Buslife.

Allgemein · 02. Januar 2020
Benny, unser polnischer Hütehund liegt gerne unter dem gebauten Bett oder vorne, in den Fußräumen. Aber auch dazwischen macht er es sich oft gemütlich:-) Ganz gut hier zu sehen: Den Fahrersitz haben wir um 90 Grad gedreht (gut zur Ablage), der Beifahrersitz wurde komplett umgedreht. Der neue Stauhocker steht davor.

T6 Buslife · 01. Januar 2020
Auch Isofenster können nachts von innen beschlagen und feucht werden. Bei großen Temperaturunterschieden (draußen unter Null, innen ca. 17-19 Grad) und dem Schlafen im Bus, kommt das im Winter durchaus mal vor. Da heißt es dann Leder nehmen und sauber machen. Unten: Bus im Gefriermodus. Auch die Frontscheibe ist von innen nass.

T6 Buslife · 31. Dezember 2019
Wirklich praktisch: 230 Volt-Stromzugang über den Motorraum. Dies erspart ein Loch in der Karosserie. Das lange Kabel liegt mit Stecker auf dem Vorderreifen. So ist es auch bei Regen ordentlich geschützt.

T6 Buslife · 16. Dezember 2019
Die gut verarbeiteten und nutzbaren Thermomatten für die vorderen drei Fenster haben wir jetzt ergänzt um eine Matte für die Heckscheibe. Sie ist nur einfach verglast, so dass diese Matte bei niedrigen Temperaturen zusätzlich noch etwas bringt. Die Matte haftet durch eigenähte Magnete. Es sind hier beim Transporter/nackten Metall keine zusätzlichen Magnete an die Karosse zu kleben. Thermomatten von Project Camper sind m. E. empfehlenswert.

Mehr anzeigen