T3 Buslife · 13. Januar 2021
Das tut weh... Nach über sechs Jahren trennte ich mich jetzt von meinem geliebten Braunbär. Mein nahtrostfreier Erstlack-T3 wurde aus persönlichen Gründen verkauft. Ich glaube jedoch, dass er in gute Hände gekommen ist. Mach es gut, lieber guter, treuer Bus, mit dem ich nicht einmal liegen blieb...(außer einmal, wo ich ihn habe absaufen lassen, weil ich zu viel Gas beim Starten gab...)

T6 Buslife · 13. Januar 2021
Am 11.12.2020 lies ich bei VW Hülpert in Dortmund am Westfalendamm AdBlue nachfüllen. Wegen eines Softwareupdates kann ich insgesamt achtmal kostenlos AdBlue nachfüllen lassen. Ich berichtete darüber hier im Blog am 12.12.2020. Das System signalisierte, dass über 10 Liter hätten eingefüllt werden können. VW füllte deutlich weniger ein, denn beim Starten danach sagte das Mulitfunktionsdisplay, dass das AdBlue für 7.000km ausreichen wird. Komisch, nach dem kompletten (!) Auffüllen sagt...

Reisen-Campen-Touren · 13. Januar 2021
Schon schön, wenn man gerade zufällig an der Schneefallgrenze wohnt und nur wenige Kilometer fahren muss, um im tiefsten Winter zu sein. So reichten aktuell rund 450 Meter über NN, um Schneespaß zu erleben. Benny war begeistert und hüpfte wie ein Känguru:-) Der Bus brauchte kaum durch den Schnee zu fahren, lediglich auf dem Parkplatz war es recht glatt. So wartet der 4motion-T6 noch immer (nach 22 Monaten) auf seine erste Schnee-Bewährungsprobe.

Allgemein · 09. Januar 2021
Endlich mal Schnee fast direkt vor der Haustür! Ich komme bekanntlich aus Dortmund, da gibt es eher selten Schnee, zumindest seit dem kalten Winter 2010. Und so war es möglich mit ein paar gefahrenen Kilometern endlich mal wieder Schnee zu sehen. Benny war begeistert! Und das Schöne daran: so gut wie keine Menschen hier unterwegs. Sehr coronakonform:-)

Allgemein · 03. Januar 2021
Der erfolgreichste Online-Artikel der auto Motor & Sport mit über 1 Mio. Aufrufen aus dem Jahre 2020 war ein Text mit der Fragestellung: wie schmutzig ist ein Diesel aus dem Jahre 1982? Das Ergbnis ist ziemlich eindeutig: der alte Diesel ist nicht schlimmer als moderne Euro 4, 5 und 6 Autos (vor der 6d temp-Messung. Seitdem sind moderne deutlich besser). Der Artikel ist echt lesenswert und interessant auch für Bullifahrer*innen, die einen älteren Bus fahren.
Allgemein · 01. Januar 2021
Was ein Jahr! Gut, dass es vorbei ist. Für viele stand Corona als "Problem Nummer 1" im Vordergrund. Für mich lief es so nebenbei, da ich viele andere Baustellen hatte (Tod des Vaters, kranke Mutter, Trennung, eigene Krankheit, weitere familiäre Erschütterungen...). Was hält mich aufrecht und am Leben? Mein Optimismus! Und meine Hobbys, wie das Leben im und mit dem Bus. Deswegen schreibe ich hier jetzt schon seit Herbst 2019 über dieses Thema, welches ich so sehr liebe. Ich hoffe, ihr...

T6 Buslife · 21. Dezember 2020
Es war nicht gut genug: der Sound im Bus war mit dem originalem Discover Media Radio und den dazu gelieferten Lautsprechern nicht gut genug. Es fehlten vor allem Bässe und ausreichendes Klangvolumen. Mir geht es da gar nicht so sehr um lautes Hören, sondern vielmehr um qualitativ gutes Hören! Jetzt kannst Du -nach der Anpassung- (Audio X200 für T6 und Audio System M 100.2MD) jedoch z. B. George Michaels Symphonica Konzert hören und die Augen dabei schließen (natürlich nur im Stand, nicht...

T3 Buslife · 20. Dezember 2020
Jetzt erst entdeckt bzw. wahrgenommen. Letztes Lahr (2019) wurde anlässlich des 40jährigen T3-Bestehens ein schönes Blechschild veröffentlicht. Musste ich haben. Verschönert nun meine Garage.-) Die Auflage ist limitiert, insofern zuschlagen, falls du dieses Schild auch besitzen möchtest.

T6 Buslife · 12. Dezember 2020
Im letzten Jahr erhielt mein Bus ein Softwareupdate in Sachen Abgase. Der AdBlue-Verbrauch soll sich dadurch leicht erhöhen. Als Entschädigung erhielt ich von VW einen Gutschein für acht AdBlue-Auffüllungen. Das freute mich, denn somit muss ich die Harnstofflösung eine ganze Zeit nicht nachkaufen. Jetzt war es soweit, ich musste erstmalig nachtanken. Ich fuhr spontan zum hiesigen VW Händler Huelpert in Dortmund. Dort fragte man mich allen Ernstes, ob ich dafür einen Termin gemacht...

T6 Buslife · 12. Dezember 2020
Gar nicht so leicht zu erkennen, zumindest von hinten. Links der T6 und rechts der T6.1. Erkennbnar an der leicht veränderten Leuchtgrafik. Von vorne (siehe Bild unten) sind die beiden Varianten besser zu unterscheiden: der größere tiefe, schwarze Grill kennzeichnet den T6.1. Die Leuchtgrafik ist zudem schmaler und seitlich verlängern sie sich mit dem Multivan-Schriftzug. Der T6 (hinterer Bus) zeigt die bekannten rechteckigeren Leuchten.

Mehr anzeigen