Zu meinem Buch: Mit dem Reisemobil über Österreich und Italien nach Kroatien.

 

Worum geht es eigentlich und was steht drin?

Das Buch ist eine Mischung aus detaillierter Tourbeschriebung, Reiseplaner und -führer in einem. Es ist ideal zum Nachfahren und zelebriert Buslife.

 

Die Tour lief über folgende Städte, Länder und Sehenswürdigkeiten:

Timmelsjoch, Jaufenpass, Venedig, Rovinj/Istrien, Plitvicer Seen, Krka Wasserfälle, Dubrovnik.

 

Wenn Du herunterscrollst, kannst Du Dir die Motivation bzw. Einleitung zum Buch und das Inhaltsverzeichnis durchlesen sowie Dir mehrere schöne Bilder der Tour ansehen.

 

Du findest hier auf dieser Homepage in der Rubrik Downloads übrigens kostenlos noch viel mehr:

Check- + Packliste, auch für Hundebesitzer*innen & weitere Informationen.

 

 

Interessiert? Du kannst das Buch u. a. hier bei Amazon bestellen:


Für wen ist das Buch interessant?

 

Wenn Du das Buslife liebst. Vier Wochen fuhren mein Mann, Thomas und ich durch Österreich und Italien nach Kroatien. Dieses Buch ist ideal für Dich, wenn Du eine gesunde Mischung aus Erholung und Abwechselung sowie Spaß suchst. Du findest hier wohl dosiert Tipps zu Strecke und Plätzen sowie zu Städten und Ländern. Außerdem erhältst Du wertvolle Informationen zu allem, was Du mitnehmen solltest und was Du zu Hause lassen könntest. Des Weiteren liest Du, woran Du vor der Abreise denken solltest und wie Du viel Geld im Urlaub sparen kannst. Dieses Buch hilft Dir auch dabei zu selektieren: Was ist wichtig und was ist nicht wichtig für mich?

 

Abgerundet wird das Buch durch viele Farbbilder, Check- und Packlisten, begleitende Stadt- und Landkarten sowie geschichtliche Hintergründe. Dieses Buch ist eine einzigartige Mischung aus Tour-Tagebuch, Reiseführer und –planer einer konkreten langen Tour quer durch Europa, sowie Ratgeber.


Grafische Darstellung der Tour:

Grafische Abbildung der Tour. Kartenquelle als Basis für die eigene Darstellung: openstreetmap.org
Grafische Abbildung der Tour. Kartenquelle als Basis für die eigene Darstellung: openstreetmap.org

Inhaltsverzeichnis.


Die Motivation für das Buch / Einleitung.

 

Wer hat Bekannte, die sich drei Wochen „pauschal“ an den Strand legen und noch nicht einmal das Hotelressort verlassen? Wer hat Bekannte, die ihren Urlaub voll stopfen mit vielen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen oder Tausenden von gefahrenen Kilometern, oder die mit Rucksack mehrere Wochen im Outback in Australien verbringen? Wir auf jeden Fall und ich wette, Du auch!

 

Und genau das wollen wir nicht. Wir wollen eine gute Mischung. Das Beste aus beiden Welten. Erholung! Abwechselung! Spaß! Wir wollen Abschalten. Wir wollen den Akku aufladen und nach den besten Wochen des Jahres nach Hause kommen können und sagen, „ja, dass war geil!“

 

Dieses Buch ist Tour-Tagebuch, Reiseführer und Reiseplaner in einem. Du liest hier exakt, was Du selbst noch als Reisevorbereitung organisieren müsst und was nicht. Wo soll es hingehen? Was soll ich einpacken? Was muss ich vorbereiten? Was erwartet mich auf der Reise? Wie kann ich mich erholen und habe ausreichend Pausen? Wie schaffe ich mir ein Stück Abwechselung und sehe auch etwas von anderen Kulturen und Ländern? Und wie kann ich Spaß bei alledem haben? Wer navigiert mich sozusagen durch die schönsten Wochen des Jahres, ohne dass ich mich vorher mit der Organisation übermäßig belasten muss? Schließlich zahle ich für meinen Urlaub und will das Bestmögliche daraus machen.

 

Natürlich gibt es schon viele Reiseführer und Reiseberichte über alle möglichen Länder dieser Erde. Warum dann noch einen schreiben? Weil Reiseführer in ein paar Seiten komprimiert alles hinein packen, was ein Land so bietet. Würden wir alles unternehmen, was so empfohlen wird, würden wir gestresster aus dem Urlaub kommen als wir zu Beginn waren. Lässt man hingegen vieles aus, packt einen das schlechte Gewissen: Das wolltest du dir doch auch noch ansehen… Und wer entscheidet, was aus so einem Reiseführer angefahren wird? Verpasse ich etwas, wenn ich nur zwei Orte aufsuche? Sind das vielleicht die falschen?

 

Des Weiteren beschäftigen sich Reiseführer häufig nur mit einem Land, beispielsweise Kroatien. Fährt man jedoch aus Deutschland in diese Richtung, passiert man Länder, die durchaus das eine oder andere bieten, was man mitnehmen kann. So passte es hervorragend, auf dem Weg nach Kroatien ein paar Pässe in Österreich und Italien zu fahren, Südtirol zu durchqueren sowie Venedig zu besuchen. Geschildert wird hier eine einzige Tour, die quer durch Europa führt. Nicht mehr und nicht weniger.

 

Denn der Camper weiß: Der Weg ist das Ziel. Mit dem Starten des Motors, zu Hause auf dem Parkplatz, beginnt der Urlaub. Wenn man denn erstmal gepackt hat. Nimmt man jedoch statt eines herkömmlichen Reiseführers ein Tourbuch, liest sich das häufig so: „Sie haben eine Woche Zeit? Dann kommt für sie die Tour 1 in Frage, die Sie an sieben Tagen zu sechs Sehenswürdigkeiten führt, eine 3 stündige Badepause am Tag 4 ist inbegriffen.“

 

Ziel dieses Buches ist, das Beste aus einem Reiseführer mit einem individuellen Reisebericht mit vielen Fotos und Routenempfehlungen sowie Spartipps zu verbinden. Diese Tour fuhren wir genau so. Alles Beschriebene haben wir so erlebt. Somit kann dieser Urlaub bequem nachgefahren werden und Du musst nur noch wenig organisieren. Was zu tun ist und was nicht, liest Du auf den folgenden Seiten (im Buch).

 

Der große „eine“ Urlaub im Jahr soll doch vor allem eines bieten: Erholung, Abwechselung und Spaß. Man will sofort abschalten können, sich nicht stressen, aber auch nicht wochenlang am selben Strand liegen. Die Mischung macht’s und genau darüber handelt dieses Buch. Geeignet ist es für Dich, wenn Du ein paar Wochen genauso Reisen willst, beispielsweise mit einem VW Bus, einem Reisemobil, einem Motorrad oder Zelt. So geht Buslife.

 

Also: Entspann Dich, folge mir bzw. den Seiten und fahre uns nach…

 



Fotoimpressionen.