Wie und wo kannst Du übernachten?

 

Jedes Land in Europa hat da so seine eigenen Vorschriften.
Alle Angaben ohne Gewähr!

 

 Park4night-App.

 

Die App gibt es für Android und für iOS, also für Apple und alle anderen. Toll: Du kannst sie auch ohne Internetverbindung nutzen. Dies ist echt hilfreich, wenn Du gerade mitten im Nichts stehst und wissen willst, wo Du übernachten darfst/kannst. Beim deutschen Mobilfunknetz bzw. den entsprechenden Löchern echt hilfreich! Das kostet Dich dann allerdings etwas, da Du dafür die PRO-Version nehmen musst.

 

Bedienung:

Klicke unterwegs einfach "in meiner Umgebung" an und schon wird Dir geholfen. Das klappt auch in der kostenlosen Version. Du hast viele Filtervarianten, z. B. wähle "Parkplatz" oder "Wald" oder "kostenlos" oder "Offraod" usw. usw.

 

Über 80.000 Orte werden weltweit aufgeführt. Mach das mal für Deinen Wohnort! Ist spannend zu sehen, wo Du bei Dir zu Hause auch schlafen könntest.

Alle Angaben ohne Gewähr!


 

Rechtliches.

 

Wenn Du z. B. auf einen Wanderparkplatz übernachtest, ist das kein Problem. Müll nehmen wir natürlich mit, eine Markise wird nicht ausgefahren. Stühle über Nacht draußen stehen lassen ist grenzwertig.

 

Ihr kennt das: Zur Wiedererlangung der Fahrtüchtigkeit darfst Du überall übernachten. Aber Du sollltest bei einer Kontrolle schon deutlich machen, dass das Trinken spontan passierte und Du nicht willentlich dort hingefahren bist, um dort auf jeden Fall zu übernachten. Wenn Du jedoch einfach nach langer Fahrt zu müde warst, um weiter zu fahren, ist alles safe.

 

Ansonsten gibt es je nach Bundesland wiederum eigene Regeln. Förderalismus pur!