Thalwenden in Thüringen:

Wandern auf der alten Grenze/Besichtigung der alten innerdeutschen Grenze.

 

Thalwenden liegt ziemlich mittig in Deutschland, südlich von Göttingen. Der kleine Campingplatz Bergwiese liegt sehr romantisch am Waldrand am Hang. Von dort lässt es sich prächtig wandern. Rund zehn Kilometer sind es bis zur Burgruine Hanstein. Hier  empfängt uns ein großer Parkplatz. Von ihm können wir auf dem ehemaligen Grenzweg zwischen West und Ost spazieren. Landschaftlich wunderschön und auch etwas beklemmend, wenn man weiß, dass hier früher Panzer herfuhren und Grenzschützer auf Fliehende geschossen haben. Aber heute ein super Gebiet! Der Blick von oben in das Naturschutzgebiet Kelle-Teufelskanzel ist klasse. Oben empfängt uns dann eine tolle Hütte zum Einkehren. Es ist die Berghütte & Wirtshaus namens Teufelskanzel. Empfehlenswert!

 

Hinweis: Der Link zur Berhütte ist offiziell teufelskralle.de oder teufelskanzel.de. Die Links lassen sich jedoch (derzeit) nicht öffnen. Deshalb habe ich den Link mit der Naturparkverwaltung verbunden, damit Ihr Euch einen Eindruck von der Berghütte verschaffen könnt.

 

Update 2020: Und schon wieder zog es uns nach Thüringen und auf die Bergwiese! Zudem besuchten wir das Grenzmuseum Schifflersgrund. Ein paar Fotoimpressionen kannst Du Dir weiter unten anschauen.


Links: Campingplatz Bergwiese mit Wanderwegen.

Rechts: Wandern rund um die Burg Hanstein und auf dem ehemaligen Grenzweg zwischen Ost und West zur Berghütte & Wirtshaus Teufelskanzel oberhalb der Werra.

 

Übersichtskarten von openstreetmap.




Und hier Impressionen vom Ausflug im Herbst 2020, u. a. zum Grenzmuseum Schifflersgrund.