Timo kommt aus Dortmund. Er arbeitet beruflich im Camper-Ausbau und kennt sich deshalb in dem Metier bestens aus. Er besitzt diesen T4 Syncro mit einer besonderen, schönen Farbe, der als Multivan mit kleiner originaler Küche hinter dem Beifahrerseitz und Aufstell-/Klappdach der Vorgänger des heutigen California Beachs darstellt.

 

Den Bus waschen, im Bus an einem einsamen und schönen Ort schlafen, morgens aufwachen mit Blick aus dem Zeltbalg, sowie das Treffen von Bullifreunden sind für ihn wahres Buslife.


Kleiner T4-Schmutzfink. Als Syncro darf er das nicht nur, es steht ihm auch richtig gut. Die VW-Felgen in Mattschwarz sind sehr schick und passen gut zum Bus.

 

Der Bus wird regelmäßig mit Hohlraumversiegelung geflutet. Lohn der Mühe: Selbst die Radkästen sind noch rostfrei.

Originale Küche hinter dem Beifahrersitz. Den Ausstelltisch hat Timo selbst daran montiert. Sehr praktisch!

Schicke Farbe aus den 1990er Jahren. Damals ganz typisch, heute wieder gut anzusehen.

Lampen-Wisch-Wasch. Passt gut zum Offroadlook und zum Syncro ganz allgemein.

Zusätzliche LED-Scheinwerfer sind zwar nicht original, aber nachts eine enorme Hilfe, draußen im Outback.

Back-to-back-Sitz, Kühlbox und Küchenschrank hinter den vorderen Sitzen.

Schicke, farblich passende Markise und viel Platz für die Fahrräder.

Reserverad standesgemäß hinten dran. Als Dortmunder mit BVB-Emblem. So muss das.

So ganz langsam löst sich der Westfalia-Schriftzug auf.

Toller Zustand, trotz hoher Fahrleistung.

Alles Gute für Deine weiteren Reisen, Timo, in Dortmund, Deutschland und in der Welt!