Suse und Robby kommen aus Dortmund. Sie fahren mehrere T3, u. a. diese Doka. Sie ist ideal zum Ziehen des vorhandenen Wohnwagens. Der AAZ-Turbodiesel (aus einem anderen VW Fahrzeug, z. B. Golf) läuft sauber und zieht die Doka bestens. Ganz besonders selten: Die Doka hat die "kleine Klima".

 

Das Fahren, im Bus schlafen (gemeint ist der andere vorhandene T3 Westfalia Joker) und das Treffen von Bullifreunden sind für ihn wahres Buslife.


Seitenansicht. Die Farbe Silber passt zur Doka.

Die weißen Blinker sind stimmig zur Außenfarbe.

Die Holzplanken und die schwarze Abdeckung geben der Doka einen ganz individuellen Touch.

Von hinten wird diese individuale Zusammenstellung besonders sichtbar.

Die schwarzen Felgen passen gut zum Bus.

Das Dach ist speziell foliert und speziell.

Die kleine Klima sogt für frischen Wind im Sommer. Sehr selten!

Die Standheizung sorgt wiederum im Winter für Wärme im Stand.

Klima und Armaturen im Detail.

Individuelle Gestaltung der Türinnenseiten. Passt zum Dach und zum Rest des Busses.

Hinten: Zwei weitere Sitze, hier in einer klappbaren Ausführung. Sehr praktisch, da man somit auch im Inneren viel transportieren kann.

Alles Gute für Eure weiteren Reisen, Suse und Robby, in Dortmund, Deutschland, Schweden und dem restlichen Europa!