· 

Schon mal einen Sprühnassreiniger genutzt?

Oft geht der Dreck und Schmutz nicht mit handelsüblichen Reinigern weg.

 

Manchmal muss ein größeres Geschütz aufgefahren werden. Heute mal mit einem Sprühnassreiniger. Ausgeliehen haben wir es im Bauhaus. Kostete 12 Euro für 24 Stunden. Ich weiß, bei Toom oder Rossmann soll es die Geräte sogar für ein paar Stunden kostenlos geben. Aber dieses Gerät ist einfach gut nutzbar.

 

Man muss warmes Wasser mit dem Reiniger einfüllen und dann in die Polster und in die Teppiche einsprühen und anschließend wieder raussaugen. Was übrig bleibt ist schwarzes Wasser. Eher flüssiger Teer....

Kein Wunder, nach mehreren Jahrzehnten der Nutzung...

 

Thomas hat mir hier sehr geholfen, da ich aus gesundheitlichen Gründen arg eingeschränkt bin. Denn etwas Kraft braucht man auf jeden Fall!

Wie neu glänzt der Teppich. Bei dem guten Wetter reichen zwei bis drei Tage für das Trocknen.

Manche Stellen sind ja recht unzugänglich. Hier ist Geduld und ein biegsamer Rücken gefragt.

Gefällt mir!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0